Psychotherapeutische Praxen -


Dipl.-Psych. Corinna Stephan
_________________________

Ihr Weg zur Psychotherapie

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Sie sind Mitglied einer gesetzlichen oder privaten Krankenkasse oder Selbstzahler
  • Sie vereinbaren ein Erstgespräch (sog. "Sprechstunde")
  • Ihnen stehen 4 weitere "probatorische Sitzungen" zur Verfügung
  • Sie lassen von Ihrem Arzt einen "Konsiliarbericht" ausfüllen
  • Ich beantrage eine Therapie bei Ihrer Krankenkasse für Sie
  • Liegt die Genehmigung vor, beginnt die Therapie; wünschenswert ist anfangs ein wöchentlicher Rhythmus


Das bedeutet im Detail:

Haben Sie sich entschlossen, Ihren Problemen mit professioneller Hilfe zu begegnen, können Sie einfach einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch als "Sprechstunde" vereinbaren. In diesem Gespräch werden Sie detailliert über die Therapiemöglichkeiten in meiner Praxis informiert oder Ihnen werden weiterführende Maßnahmen oder Anlaufstellen außerhalb der Praxis empfohlen. Dieses erste Gespräch soll wegweisende Funktion haben und die Voraussetzungen für eine Therapie (u.a. Vorliegen einer Problematik von Krankheitswert) abklären helfen.

Anschließend stehen Ihnen weitere 4 probatorische Sitzungen zur Verfügung, in denen Sie Gelegenheit haben, die Arbeit mit mir kennen zu lernen. Zudem findet in diesen Sitzungen eine ausführliche Diagnostik statt. Wenn Sie sich für eine Therapie entschieden haben, beantrage ich mit Ihnen gemeinsam die Genehmigung bei Ihrer Krankenkasse. Dafür bekommen Sie von mir als Therapeutin einen sog. "Konsiliarbericht" ausgehändigt, den Sie bitte von einem Arzt Ihres Vertrauens - Hausarzt oder Facharzt - ausfüllen lassen. Der Arzt soll hierin die Abklärung organischer Ursachen oder Erkrankungen bestätigen und eine Psychotherapie befürworteten.  

Liegt die Genehmigung Ihrer Krankenkasse vor (in der Regel nach wenigen Wochen), kann die Therapie beginnen. Diese wird meist zunächst für 24 Stunden (Kurzzeittherapie) oder 45 / 60 Stunden (Langzeittherapie) bewilligt, wobei eine Therapiestunde 50 Minuten dauert. Verlängerungen sind grundsätzlich möglich, bedürfen jedoch der erneuten Genehmigung durch die Krankenkasse. 

Bitte beachten Sie, dass seit der Richtlinienreform der Psychotherapie zum 01.04.`17 andere und neue Abläufe in einer psychotherapeutischen Praxis gelten als bisher. Zu erwähnen ist zum Beispiel die Möglichkeit, bis zu 3 mal bei einem Therapeuten in die "Sprechstunde" zu gehen oder eine Akuttherapie (12 Sitzungen) durchzuführen, die nur anzeigepflichtig gegenüber der Krankenkasse ist.  






________________________________________________________________________________________________
Sitemap
Praxis Corinna Stephan        Praxis Sandra Schenk       Kontakt
Qualifikation                                            Qualifikation                                       Anfahrt
Therapieangebot                                     Therapieangebot                               Impressum
Lehrpraxis                                               Organisatorisches
Organisatorisches                                     Qualitätssicherung